ComMutando® Digital Leadership: smart digital economy - Ihre Führung 4.0 im Zeitalter der Digitalisierung | Digital Transformation - Erfolg für Ihre Digital Transformation | Digital Leadership | Digitalisierung mit ComMutando®

https://www.commutando.com/digital-leadership/


Digital-Transformation-Digital-Leadership-Business-Transformation-Unternehmensberatung-Beratung-Coaching-Training-Digitalisierung-digitalisiert-ComMutando-Robert-Sänftl

  • Die heutige Situation im Zeitalter der Digitalisierung | Digital Transformation, in der sich Führungskräfte befinden, ist im Wesentlichen von vier Faktoren geprägt.
    Volatilität: häufige Veränderungen und sprunghafte Entwicklungen
    Unsicherheit: Situationen sind geprägt von Unklarkeit
    Komplexität:viele Elemente spielen ineinander und die Zusammenhänge sind schwer zu durchschauen
    Ambiguität: mehrdeutige und teilweise widersprüchliche Ursache-Wirkungs-Beziehungen.
    Erschwerend kommt für Sie als Führungskraft hinzu - ja ich muss es leider sagen - alle vier Faktoren wirken zugleich. Und unbarmherzig. Sie haben mein aufrichtiges Mitleid. Geschäftsentwicklungen sind kaum noch planbar. Die in der Vergangenheit erfolgreich angewendeten Methoden der langfristigen Planung greifen heute nicht mehr. Führungsansätze müssen überdacht werden. Leadership wird durch einen Paradigmenwechsel in der Führung zur Digital Leadership. Digital Leadership ist geprägt von folgenden Faktoren.
  • Agilität:
    In der Digital Economy müssen Führungskräfte flexibler und schneller als bisher agieren. Da Entwicklungen nicht mehr langfristig planbar sind, heißt es nun mit mehreren Optionen zu jonglieren und auf Sicht zu fahren. Pragmatisches Ausprobieren und daraus lernen ist erfolgreicher als detaillierte Analyse und Planung: Wie sagt man so schön "Probieren geht über Studieren" oder auch "try and error". Es gilt, eine grundsätzliche Richtung vorzugeben, in Szenarien zu denken, sich mehrere Optionen offenzuhalten, schwache Signale frühzeitig zu erkennen und dann sofort gegenzusteuern. Fehler zu machen ist hierbei nicht verhindern. Ja, Fehler sind quasi vorprogrammiert und auch gar kein Problem. Daraus zu lernen und Schlüsse zu ziehen dagegen umso wichtiger. Digital Leadership heißt somit insbesondere auch Agilität.
  • Partizipation:
    In einer von Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität geprägten Welt ist der einzelne Mensch völlig überfordert. Führungskräften und Geschäftsführern geht es da nicht anders. Führung muss demnach stärker verteilt und die gesamte kollektive Intelligenz im Unternehmen genutzt werden. Mitarbeiter müssen demnach in Entscheidungen sehr stark einbezogen werden, zumal sie in der Regel auch das meiste Fachwissen haben. Partizipative Führung lautet also das Stichwort. Führungskräfte müssen hierfür einen adäquaten Rahmnen schaffen, der dies ermöglicht. Und in dem sich Mitarbeiter gemäß ihren individuellen Fähigkeiten zu Höchstleistungen entfalten können. Hinzu kommt der Aspekt der Selbststeuerung kleiner Teams und Communities. Führungskräfte müssen lernen, hier loszulassen, den Mitarbeitern freien Lauf zu lassen, Ihnen völlig zu vertrauen und zu staunen, was damit alles möglich wird....Digital Leadership ist somit vor allem auch Partizipation der Mitarbeiter.
  • Vernetzung:
    Es zählen nicht mehr so sehr bzw. kaum noch Hierarchieen und Macht durch Position. Es zählen die Argumente. Und die entstehen in netzwerkartigen Kooperationsverbünden. Führungskräfte wie Geschäftsführer geben Macht ab an autark agierende stark vernetzte Teams und Projektgruppen. Mitglieder in diesen Netzwerken wollen zudem auch anders geführt werden als bisher. Nämlich auf Augenhöhe. Ein Chef, der diesen Mitarbeitern sagt was wie bis wann zu tun ist, wird weder akzeptiert - außer er hätte die besten Argumente. Noch kann es ein Chef heutzutage noch leisten, immer zu wissen wo es lang geht, nicht wahr? Digital Leadership ist somit durch Vernetzung gekennzeichnet.
  • Offenheit:
    Mitarbeiter erwarten immer mehr Offenheit von ihren Führungskräften. Offene Kommunikation. Einbeziehen in Entscheidungswege. Zeitnah konstruktives Feedback geben. Aber auch Feedback nehmen. Und auch, dass Führungskräfte für Kritik offen sind. Digital Leadership ist somit vor allem auch eine offene Führung.
  • Die Perspektive digital economy und somit Modul 6 der Digital Leadership Unternehmensberatung Coaching Training mit ComMutando®, der Business Transformation zum digitalen Unternehmen mit digitaler Führungskultur!